Busreisen | Polen | Aktivreisen

Aktiv durch die Masuren

Radeln inmitten traumhafter Natur

Ein Journalist beschrieb die Landschaft der Masuren in einem Reisebericht mit den Worten: „Die Seen Masurens sind so traumhaft schön, dass man sie nie vergisst.“ In der Tat ist das Seengebiet im nordöstlichen Polen ein landschaftliches Juwel. Zwischen Feldern mit Mohn- und Kornblumen und den weitläufigen „dunklen Wäldern“ glitzern die Wasser unzähliger Seen. Dazwischen stößt man auf einzigartige Bauernhöfe, auf deren roten Ziegeldächern Störche ihre riesigen Nester gebaut haben. Das Leben hier ist gemächlich ohne Hektik.

  • Sonntagsausflug mit dem Fahrrad
    Kzenon - AdobeStock
    EasyBUS

  • Masurische Seenplatte aus der Luft
    franke182 - Fotolia
    Easy-BUS

  • Schwäne im Sonnenuntergang, Masuren
    Frank Deterding
    Easy-BUS

  • Posen - Rathausplatz
    Tomasz Warszewski - Fotolia
    Easy-BUS

Reiseverlauf:

1.Tag: Anreise Posen

2.Tag: Posen - Masuren
Am Nachmittag begrüßt Sie Ihr Touren-Begleiter und unternimmt mit Ihnen die erste Entdeckungsfahrt in die nahe Umgebung.

3.Tag: Masuren
Heute radeln Sie durch den Masurischen Landschaftspark (ein besonders schönes urwüchsiges und einsames großes Waldgebiet). Hier tauchen Sie ein in eine traumhafte Landschaft und genießen die wilde Natur und die frische Waldluft Masurens. Sie erreichen das erste Ziel der heutigen Route: das kleine Dorf Eckertsdorf (Wojnowo). Hier besichtigen Sie ein Nonnenkloster der Altgläubigen und eine russisch-orthodoxe Kirche. In Niedersee (Ruciane Nida) besteigen Sie ein Schiff und gelangen nach Nikolaiken (Mikolajki), auch „Venedig Masurens“ genannt. Mit dem Bus geht es zum Hotel zurück. Fahrradstrecke ca. 35 km

4.Tag: Masuren
Geradelt wird in Richtung Heilige Linde (Swieta Lipka). Landschaftlich ist die Gegend bezaubernd. Nach der Besichtigung und ausführlichen Erklärung zu der Geschichte der schönsten Wallfahrtskirche der Masuren erleben Sie eine Orgelpräsentation. Kurz darauf ein Bummel im Ort. Weiter nach Rössel (Reszel) zum Schloss der ermländischen Bischöfe. Fahrradstrecke ca. 50 km

5.Tag: Johannisburger Heide
Auf dem kristallklaren Fluss Kruttinna (Krutyn) unternehmen Sie eine Staakenbootsfahrt durch die unberührte Natur. Im Dorf Galkowen (Galkowo) sehen Sie das Pferdegestüt der polnischen Adelsfamilie Potocki. Anschließend erleben Sie eine Kutschfahrt in der Johannisburger Heide. Lagerfeuer - Grillmittagspause in Galkowen. Gestärkt radeln Sie durch den Masurischen Landschaftspark in Richtung Kleinort zum Geburtshaus des Schriftstellers Ernst Wiechert (Forsthaus Kleinort). Fahrradstrecke ca. 45 km

6.Tag: Masurische Seenplatte
In Seehesten (Szestno) Besichtigung der ehem. evangelischen Kirche aus dem Jahre 1620. Weiter radeln Sie einen schmalen Weg entlang nach Zondern (Sadry). Im Dorf Besichtigung eines Bauernmuseums einer deutschen Familie mit Möbeln und Geräten aus dem Alltagsleben der Masuren. Kaffee- und Kuchenpause auf dem Bauernhof. Auf einer schönen Strecke, die Sie über Felder und Wiesen führt, geht es zurück ins Hotel. Fahrradstrecke ca. 45 km

7.Tag: Masuren - Posen
Heute fahren Sie von Masuren nach Posen

8.Tag: Heimreise

8 Tage
ab € 899,-

pro Person im Doppelzimmer

Leistungen:

  • Haustürservice 
  • Fahrt im modernen Reisebus mit Fahrradanhänger 
  • 7x Übernachtung/Halbpension in 3- Sterne Hotels (2x in Posen, 5x in Masuren) in Zimmern mit DU/WC, TV 
  • 1x Grill-Picknick (mittags)
  • 1x Kaffee & Kuchen 
  • Reiseleitung in den Masuren vom 2. bis 6. Tag 
  • Eintritt & Führung Nonnenkloster 
  • Eintritt & Führung Schloss Rössel 
  • Eintritt & Führung Forsthaus Kleinort
  • Eintritt & Führung Bauernmuseum 
  • Eintritt & Führung Heilige Linde mit Orgelkonzert
  • Besichtigung Gestüt Potocki 
  • Besichtigung Kirche Seehesten 
  • Masurenschifffahrt 
  • Kutschfahrt
  • Staakenbootsfahrt

Termine und Preise:

8-Tages-Reise
UnterkunftZimmerPreis p. P.
20.08.2020 - 27.08.2020
DZ€ 899,-PLRAD200820
20.08.2020 - 27.08.2020
EZ€ 999,-PLRAD200820
Zusatzinformationen
MTZ: 22 Personen
Kurtaxe in Höhe von insgesamt 5,00 Euro p. P./Nacht ist vor Ort zu zahlen.
Es gilt Stornostaffel A.