Tag 66 - Monument Valley

Zu den wahrscheinlich bekanntesten und berühmtesten Motiven des westlichen Amerikas zählen die mächtigen Felsen im Monument Valley. Das Monument Valley befindet sich im nördlichen Teil des großen Reservats in der Four Corners Area. Die Four Corners Area ist der Punkt, an welchem die vier Bundesstaaten Utah, Colorado, Arizona und New Mexico aufeinandertreffen.

Jeder von Euch kennt den Anblick - der isolierten roten Tafel- und Restberge, welche von einer sandigen Wüste umgeben sind. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sie schon unzählige Male für Filme oder Werbungen fotografiert und gefilmt worden. Die hellen und starken Farben, die ihr sicherlich von Fotos kennt, entsprechen tatsächlich der Realität!

Das Monument Valley ist übrigens kein ’Tal’, sondern vielmehr eine weite, wüstenhafte Landfläche mit riesigen Steinen, die hunderte von Metern in die Höhe ragen. Die Steine sind bis heute Überbleibsel von den Sandsteinschichten, die einst die Region bedeckten. Seit vielen Jahrtausenden hat sich das Monument Valley in seinem Erscheinungsbild nicht verändert. Die wohl bekannteste Formation sind die „Mittens“ – zwei Erhebungen mit daumenähnlichen Türmen.

P.S. Wir empfehlen Euch das Monument Valley bei Sonnenauf- oder bei Sonnenuntergang zu besuchen. Dann zeigt sich das Valley von seiner schönsten Seite. 

Zurück